Wróć   Home4All > Foreign Language Speakers > Deutsch

Odpowiedź
 
Narzędzia wątku
stare 26-01-2007, 21:47   #1
Gacek
Member
 
Zarejestrowany: Oct 2006
Skąd: Poznań
wiek: 40
Kraj partnera: Indie-Maharashtra
Postów: 5,135
Domyślnie Schwarze Seiten von Indien

Dokumentare Filmen aus Deutsche TV

I. Wozu leben?

Frauen in Indien 1

Frauen in Indien 2

Frauen in Indien 3

Frauen in Indien 4

Frauen in Indien 5


[ Dodano: Pią 26 Sty, 2007 20:50 ]
II. Die Entwicklung kommt aus den Gewehrläufen

Cytat:
Eine Film-Dokumentation Ăźber Menschenrechtsverletzungen durch staatliche Entwicklungsprojekte in Indien.

Der Film dokumentiert staatliche Gewalt gegenĂźber Menschen, die Opfer von Entwicklungsprojekten werden. Und er stellt damit den Begriff der Entwicklung, wie sie von staatlicher Seite im Namen des Fortschritts betrieben wird, in Frage, denn wenn die betroffenen Menschen diese Frage aufwerfen, werden sie Ziel staatlicher Repression.

Gezeigt werden fĂźnf Beispiele von Polizei-Übergriffen auf Menschen, die aufgrund von Entwicklungsprojekten zwangsumgesiedelt werden sollten oder bereits sind: Bauxit-Abbau in Kashipur, Orissa; Handelshafen bei Umbergaon in Gujarat; Stahlwerk in Nagarnar, Chhattisgarh; Forstprojekt der Weltbank in Mehendikhera,
Madhya Pradesh; Koel-Karo-Staudammprojekt in Jharkhand. Und er fragt auch nach der Verbindung zwischen dieser Gewalt und der sogenannten New Economic Policy und Globalisierung.

In einer sechsten Episode wird das Mini-Staudamm-Projekt in Putsil, SĂźd-Orissa, als Beispiel einer anderen Art von Entwicklung dokumentiert, die auf dem Prinzip beruht: "Nicht zu Lasten der Menschen und nicht zu
Lasten der Natur".
Tail 1, Tail 2, Tail 3, Tail 4, Tail 5, Tail 6
Gacek offline   Odpisz cytując cytuj zaznaczone
Odpowiedź

Narzędzia wątku

Zasady umieszczania postów
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is włączone
Uśmieszkiwłączone
[IMG] kod jest włączone
HTML kod jest wyłączony

Skocz do forum


Czas w strefie GMT +3. Jest 18:21.